Tigerbox Touch – Erfahrungen

Hallo ihr Lieben!

 

 

                                                                                                                                                                                                                                 Nachdem sich mit der Geburt meiner kleinen Tochter neue Horizonte und auch Kluften aufgetan habe, freue ich mich umso mehr
darüber, dass sich hierdurch die Chance ergeben hat die “Tigerbox Touch” aus dem Hause Tigermedia zu testen.

Aber lest doch am besten selbst… *lach*

Bis denne Eure Samy

 

 

 

 

Im Sommer 2020 durfte bei uns die Tigerbox Touch von Tigermedia einziehen. 

Nach einer Kennenlernt – und Testphase kann ich nun mein Fazit berichten.

 

1) Die Vorstellungsrunde & Eckdaten:

Die Tigerbox Touch ist ein kleiner Lautsprecher mit dem Know how eines ganz Großen.

Für mich ist der kleine Alleskönner ein Alltagshelfer, der mir ein paar Minuten zum Durchatmen schenkt. 

Dank der großen Vielfalt an Hörbüchern oder Kindermusik ist für die kleinen oder auch etwas größeren Entdecker etwas dabei. Hier kann man selbst die Wahl treffen, ob man auf die Auswahl der Tigercards zugreift oder sich mit einem Tigerticket die Hörbuchwelt eröffnet und auch eine Vielfalt von über 6000 Titel eintauchen möchte. 

Ein tolles Accessoire ist hier die Tigermappe. Hier finden bis zu Tigercards ihren Platz und sind somit geschützt aufbewahrt. Schön sind hier auch die tollen Sticker und Untergliederungen.

Absoluten punkten kann die Tigerbox mit ihrer kindgerechten und spielerisch leichten Aufmachung, welche eine eigenständige Nutzung durch das Kind ermöglicht.

Mit einer Größe von 11,5x11x11,5 cm und knapp 566gr. Ist sie klein aber fein. Ich finde die Maßen spitze, denn so findet die Box locker ein kleines Plätzchen im Koffer und wird so zum multifunktionalen Reisebegleiter.

Auch die Ausstattung unseres Allrounders braucht sich nicht zu verstecken. 

Durch sein 3,9“ Touchdisplay kann man in Hand um drehen durch die Kategorien switchen und findet schnell ein Hörbuch nach seinem Geschmack. Mit dem Nachtlicht an Bord sorgt die Tigerbox dafür, dass man auch gemütliche Gute-Nacht-Rituale bzw. Abenteuer mit den Kleinen genießen kann.

Ein klarer Pluspunkt sammelt die Tigerbox mit ihrem Klang, der nicht nur sehr angenehm klingt, sondern auch perfekt für die kleinsten Öhrchen gemacht ist.

Mit knapp 90€ schlägt natürlich der kleine Lautsprecher erst einmal ein riesen Loch in die Geldbörse, aber einmal Hand aufs Herz – wenn man Hörbücher genießen will, gibts man locker auch ein paar Euros aus. Am Ende und bei vieler Nutzung ist der Kosten – Leistungsdfaktor für mich im Einklang und jeden Pfennig werd.

Wir haben die Tigerbox mittlerweile in unsere tägliche Therapieroutine integriert. Statt eine Kindersendung im TV, hören wir mit unserer Tochter während ihrer Inhalationseinheit entweder Kindermusik oder lauschen den spannenden Geschichten und Abenteuer.

 

 

2) Die Tigercards:

 

 

Die Tigercard ist eine gelungene Alternative für alle die, die nicht die etwas teureren Tigertickets nutzen wollen. Hier gibt es eine noch etwas kleine und doch vielfältige Auswahl an verschiedenen Hörbuch –  bzw. Musikcards. Die Altersgrenze beginnt ab 2 Jahren und bietet daher für fast jeder Alter eine Auswahl an Tigercards. 

 

Durch das einschieben der gewünschten Card in die dafür vorgesehen Aussparung wird die Tigercard  direkt geladen und abgespielt. Mit diesem einmaligen Vorgang wird die Tigercard auf die Tigerbox überspielt und kann im Anschluss auch ohne das Einstecken der Card immer wieder abgespult werden.

Wir haben auch schon eine kleine Sammlung angelegt und nutzen trotz unseres Tigertickets auch diese Option zum gemeinsamen hören und verweilen.

 

 

 

 

 

 

3) Das Tigerticket:

 

Neben den Tigercards nutzen wir das 6 Monate Ticket für unsere Tigerbox.

Dadurch können wir auf eine Auswahl von 6000 Titeln zugreifen und uns in der Hörbuchwelt vollends austoben. Hier kennt der Spaß auch keine Grenzen, denn zwischen Prinzessinnen oder Piraten – Abenteuer, alten Bekannten wie z.Bsp. Pumuckl, Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg, die Stars von Walt Disney uvm. Sind im Ticket anzutreffen und bringen eine ordentliche Ladung an Spaß,Spannung und Spiel mit.

Definitiv ist es ein kosten Faktor, denn man bedenken und für sich selbst abschätzen muss, auch dass die Tigerbox mit dem WLan verbunden sein muss ( Titel sind dann aber nach der ersten Nutzung offline nutzbar solange das Ticket besteht). Wir sind viel Hörer und nutzen die Box bis die Akkuleiste 0% anzeigt. Nutzen kann man die Tickets am besten mit der kostenlose Tigertones-App.

 

 

4) Die Tigertones – App

Mit der kinderleichten Umsetzung der Tigertones – App gelingt es auch den kleineren Hörbuch-Fans schnell den Wunschtitel zu finden und anzuhören. Lediglich die Einkäufe, Einstellungen und andere Nutzerorientierte Dinge sind durch die Eingabe eines Codes gesichert. 

Der einzige Mango daran ist, dass sobald das Kind lesen kann, auch diese Funktion irgendwo an Überfluss annimmt.

Wir nutzen die App oft und streamen dann auf unserer Box den Wahltitel oder fügen den Titel in unsere Merkliste hinzu, so dass wir im Verlauf ohne Suchen darauf zurückgreifen können.

 

                                                        

 

 

 

 

 

5) Die Wildcards

Ich habe mich mit dieser Option noch nicht beschäftigt und nur kurz mal überflogen. Für uns definitiv eine Alternative, denn da wir auch so noch Hörbücher nutzen und auch mal in die Lage kommen, dass wir keinen WLAN-Zugriff nutzen können, ein Überlegung wert uns diese zuzulegen.

Vielleicht kommt es dann noch zu einem extra Beitrag in dem ich berichten werde wie das Ganze funktioniert und was ich persönlich darüber denke. 

 

Mehr Infos *hier*

 

 

 

 

Fazit:

 

Für mich und meinen Partner ist die Tigerbox Touch ein absoluter Alleskönner und eine klare Erleichterung im Therpiealltag unserer Tochter. Gemeinsam lauschen wir den fantasievollen, spannenden oder lustigen Geschichten, wenn alle Stricke reißen sollten macht sich von uns auch gerne jemanden zum Affen und tanzt für die Kleine auf die kindlichen & leuchtverständlichen Musikstücke. Mit der riesen Auswahl der Tigertickets kann man seinen Interessen freien Lauf lassen, auf Entdeckungstouren gehen, alte Bekannte treffen oder sich auf ganz neue Welten einlassen. Auch wenn der Anschaffungspreis erst einmal enorm hoch erscheint, so muss ich für mich persönlich das Fazit schließen : Wenn ich viel Hörbücher anhören möchte & diese auch käuflich erwerbe, lohnt sich am Ende die Tigerbox 200% bzw. hat man den Preis schnell wieder rausgeholt.

 

Mit der großen Auswahl, der Möglichkeit auch unterwegs nicht auf den Musikpart zu verzichten oder langweilige Krankenhausaufenthalte mit Sinn und Leben zu füllen – Hat sich dieser kleine handliche Alleskönner in unserem Alltag schon voll integriert und mehr als bezahlt gemacht. Pluspunkte sind nebenbei auch die zusätzlichen Accessoires und Möglichkeiten, die das kleine Wunder noch bietet und gewiss bieten wird…

 

Klare Kaufempfehlunge

Promised #1 ( The Betrothed #1 )

 

 

Manchmal braucht es nur einen kleinen Augenblick, der am Ende dein Leben verändert. Genauso erging es Holli, die durch ein Missgeschick in den Armen ihres Traumprinzen landet. Doch Luxus allein macht nicht glücklich, dass muss Holli schmerzlich feststellen. Als sie dann auch noch Silas begegnet, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt, kommen ihr die ersten Zweifel. Ist ihr Traum vom großen Glück vielleicht doch eher ein Albtraum oder ist es eher die Panik vor der Verantwortung welche die Zweifel in ihr anfeuern?

 

Read More »

Drachendunkel – Die Legende von Illestia

 

<<…”Wieso will der Drache mich unbedingt töten, während der Mann doch alles zu unternehmen scheint, um mich zu retten?”… Raoul suchte nach einer Antwort … “Weil Das Herz des Mannes spürt, dass du zu ihm gehörst – der Drache jedoch dein Leben verlangt, weil er nicht anders kann”…>> Zitat Seite 94

 

Ella kennt die Geschichten von Drachen und deren Gaben nur aus alten Legenden und Märchen. Nie im Leben hätte sie daran geglaubt, dass eines Tages ihr eigenes Leben von den alten Legenden abhängen und zugleich ihr Herz an einen Fremden verlieren wird, der ein großes Opfer fordert – Razul.

Mit seinen glühenden Augen und seinem düsteren Inneren kehrt er in das Leben von Ella und wirft es ordentlich durcheinander, denn für Razul ist klar nur Ella kann sein Leben und sein Reich vor dem Untergang in die ewige Dunkelheit schützen. Für Ella hingegen steht viel auf dem Spiel zum einen sieht die in ihrem Abkommen mit dem Drachenmann die Rettung ihrer Familie und Freunden, aber auch den Verlust ihres eigenen Lebens, wenn sie es nicht schafft die unberechenbare Bestie zu bändigen…

Read More »

Blackwood – Briefe an mich

Der Pakt der Bücher

Talon #5 – Drachenschicksal

Time School #3 – Auf ewig uns

Silberschwingen #2 – Rebellin der Nacht

Eine Krone aus Feuer und Sternen

Die Prophezeiung des magischen Steins