Menu

Zimt & Verwünscht

Ein entspannter Stadtbummel entpuppt sich urplötzlich als der unpassendste und chaotische Tag seit langem für Vicky. Mitten auf dem U-Bahn-Steig umringt von Fremden, ohne Handy und getrennt von ihren Freunden, ereilt sich der altbekannte Zimtduft und katapultiert sie zu allem Überfluss in die chaotischste Parallelvariante, die sie sich je ausmalen könnte. Mitten in einem Schwimmwettkampf und mit hohen Erwartungen an ihre Person bepackt schlägt sie sich durch den Moment, doch es kommt noch dicker, nicht nur, dass sie umringt von Zicken den Tag bestreiten muss, muss sie erkennen, dass ausgerechnet von ihrer besten Freundin Pauline und ihrem Schatz Konstantin jegliche Spur fehlt.

Vicky gibt ihr bestes um das Leben der Parallel-Vicky so gut wie möglich zu meistern, denn währenddessen zur gleichen Zeit gibt auch diese ohne Handy und Plan Vickys wahres Leben. Und doch gibt es eine überraschende Begegnung, die alles im Verlauf in den Schatten stellen wird!

Meinung:

Ich bin ja ein absoluter Fan der „Zimt“-Trilogie. Die ausgefallene Idee, knisternde Momente und Grundlegen einfach alles, hat diese für mich zu einem wahren Leseerlebnis und Genuss werden lassen. 

Von Anfang an konnte ich mich sehr gut in die Welt einfühlen und liebte die Überraschungen und ungelegenen Momente in denen sich Protagonistin Vicky stets wiederfand. Auch der Humor kam absolut nicht zu kurz und so freute ich mich natürlich als ich diese Kurzgeschichte der charismatischen Protagonistin in den Händen hielt um mich an ihrer Seite nochmals in Chaos stürzen konnte.

Was mir an der Kurzgeschichte sehr gut gefallen hat, ist das Autorin Dagmar Bach nochmal eine ordentliche Schippe an Spannung draufgelegt hat und die Situation auch auf sehr emotionaler Basis mich als Leserin abholte. 

Direkt war ich gefesselt und inhalierte förmlich die knapp 224 Seiten in Nu. Definitiv ein Highlight ist, dass sie mit dieser Handlung eine Verbindung zu der neuen Reihe schafft, die im Sommer erscheinen wird. Aus persönlicher Sicht ist meine Neugier nach dem Zusammentreffen der beiden Mädels und der XXL-Leseprobe am Ende des Buches absolut geweckt und ich kann es kaum erwarten mehr darüber erfahren zu können.

Mit dem Bonus Kapitel „Ostern“ ist dieses Werk in sich eine Runde Sache und macht den Abschied von Vicky und ihrer Clique etwas leichter, auch wenn ich hoffe, sie in der neuen Reihe nochmals wiederzusehen. 

Fazit:

Eine herzliche, humorvolle und sehr unterhaltsame Art Abschied von sehr charismatischen Protagonisten und eine durch und durch gut verarbeiteten Idee zu nehmen, die mir persönlich sehr ans Herz gewachsen ist und mich zudem neugierig auf die neue Reihe gestimmt hat! 

Absolut lesenswert und eine klare Leseempfehlung!

Buchdetails

Autor: Dagmar Bach

Verlag: Fischer KJB

Erschienen am: 12. Dezember 2018

Seiten: 224

   Preis: 14,99 € ( HC )


     Kaufen ? * KLICK HIER *  

Von mir gibt’s

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.