Menu

Feral Moon #1 – Die rote Kriegerin

Scarlet hat als Frau in ihrem Clan der Roten wenig Möglichkeiten sich zu entfalten. Als ihr Vater, der Clanführer, starben zugleich mit ihm ihre Möglichkeiten. Gerade in der Welt in der sie lebt, bieten kämpferische Ausbildung und erprobte Erfahrungen, die Chance zu überleben, doch stattdessen muss sie umringt von Mauern in ihrem Dorf verharren, die ihnen eine minimale Chance bietet, nicht von den gefährlichen Kreaturen, die davor lauern, zerfleischt zu werden.

Jedoch sagt Scarlets rebellischen Herz ihr etwas anderes, denn hinter den Mauern ausharren und den Schutz der Männer & Co zu genießen, ist absolut nicht ihr Ding, denn sie gehört nach draußen und will für ihr Leben und der anderen kämpfen.

Aber nicht nur das macht sie wahnsinnig, sondern auch ihre Gefühlswelt geriet ins wangen. Und gerade dies animiert sie dazu alles zu riskieren, koste es was es wolle. Sie ist bereit ihre Zukunft, ihr Leben und ihre Liebe zu opfern, nur um anerkannt zu werden!

 

 

 

 

 

Meine Meinung

Was ich an der Autorin und ihren Büchern liebe ist, dass sie es schafft mit Worten ein Kopfkino auszulösen und durch einen so lebendigen Schreibstil ihre Leser vollkommen in der Handlung einzusaugen und nicht mehr entkommen zu lassen.

Und genau dies geschah auch bei diesem Buch. Es sog mich von der ersten Seite an in sich auf und spukte mich erst nach der letzten Seite wieder aus. Einfach grandios.

Mit wenigen Worten und viel Liebe zum Detail erschafft sie ein wundervolles Setting und baut darum eine fesselnde Geschichte auf. Es macht richtig Spaß in die Tiefen der Handlung einzudringen und gemeinsam mit Scarlet ihren Mann zu stehen.

Die Beziehungskiste zwischen Scarlet und Tristan ist authentisch, nicht übertrieben, eher hat sie etwas spannendes und nun ja irgendwie geheimnisvoll gefährliches an sich. Die Gesetze vor Ort haben etwas beängstigendes und unbekanntes an sich und vermitteln dem Leser auf fesselnde Weise, mit welchen Unannehmlichkeiten sich Scarlet und Tristan auseinandersetzen müssen.

Scarlet ist eine sehr aussagekräftige, taffe, selbstbewusste und doch verletzliche Protagonistin, die mich mit ihrem Charme wahrlich umgehauen hat. 

Das Gesamtkonzept der Autorin gefällt mir richtig gut und sie hat es mega gut umgesetzt. Man spürt bei jeder Zeile die Emotionen, die Gefahr im Nacken und auch das Geheimnisvolle bzw. Verbotene, welches die Geschichte verbirgt.

Das Cover passt hier wirklich wie die Faust aufs Auge. Viele Details und besonders die Bedeutung des roten Mantels findet man in der Handlung wieder und kann sie dementsprechend sehr gut nachvollziehen. Es ist absolut stimmig mit Titel und Inhalt des Buches!

 

 

Fazit

Ein unglaublicher Schreibstil, eine fesselnde Handlung und wirklich starke Charaktere, machen diesen Reihenauftakt zu einem wahren Leseerlebnis, dass man so schnell nicht vergisst und die Spannung auf mehr entfesselt!

 

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: Asuka Lionera

Verlag: Diamonds by Carlsen

Erschienen:  28. Juni 2018

   Seiten: 449

Preis: 4,99 € ( eBook )


Kaufen ? KLICK HIER *

Von mir gibt es:

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.