Menu

City of Bones ( Chroniken der Unterwelt #1 )

Eigentlich könnte Clary von sich und ihrem Leben behaupten, dass es fast perfekt und geordnet verläuft. Doch dann begegnet sie Jace und wird mit einer Welt konfrontiert, von deren Existenz sie bisweilen nichts geahnt hat. Jace ist ein begnadeter Dämonenjäger und dessen Arbeit folgt ihm auf Schritt und Tritt. Als Clary selbst dann auch noch von düsteren Kreaturen angegriffen wird und ihre Mutter zudem entführt wird, steht für Clary fest, dass sie dringend ein paar Antworten brauch um mit den Geschehnissen klar zu kommen. So sucht sie Klarheit bei Jace und den Schattenjägern und wird noch tiefer in die Ereignisse hinhingezogen als ihr lieb ist…

 

 

Meine Meinung

Cassandra Clare, die Königin der Schattenjäger und eine der besten Fantasy-Autorinnen überhaupt, macht es einem einfach nur leicht sie, ihren Schreibstil, die Welten, sie sie erschafft und die Protagonisten denen sie Leben einhaucht zu lieben!

Mit dem Start der „Chroniken der Unterwelt“- Reihe konfrontiert sie nicht nur die ahnungslose Clary mit dem Leben, den Begebenheiten und der Welt der Schattenjäger , sondern nimmt den Leser gleich mit auf diese mysteriöse, düstere und auch gefährliche Reise.
Sofort kommt man in der Welt von Jace an, lernt sie aus den Augen von Clary kennen und ist total gefangen in dem sehr bildlichen und lebendigen Schauorten, die Cassandra Clare auf grandiose Weise kreiert und mit Leben gefüllt hat.

Clary mag ich total. Ihre liebenswert , schüchterne und doch im richtigen Moment auch schlagfertige Art ist mir sofort ans Herz gewachsen. Auch wenn sie in manchen Fällen auch sehr naiv eingestellt zu sein scheint, so ist sie ein wirklich starker und offenherziger Charakter mit dem gewissen Hang zum Abenteuer. 

Jace Bad Boy oder doch sanfter Herzensbrecher – Ich kann es noch nicht zu 100% sagen, doch verliebt habe ich mich schon etwas in den Matcho mit dem Herz am rechten Fleck. Seine kaltschnäuzige und doch liebenswerte Art hat es mir total angetan.
Aber auch all die anderen Charaktere sind absolut gelungen in Szene gesetzt, bringen wichtige Fakten mit ins Spiel und machen diese Reihe zu einem wahren Lesegenuss.
Der Schreibstil von Cassandra Clare ist extrem flüssig, wie schon erwähnt sehr bildlich und mit seinem jugendlichen Auftreten sehr angenehm. Man huscht nur so durch die Seiten und genießt das Kennenlernen und die aufkeimende Spannung bis zur letzten Seite.
Das Cover empfinde ich jetzt nicht als besonders. Es beinhaltet einige Details aus der Handlung und gibt einen kleinen Vorgeschmack auf den Inhalt, dennoch würde es mich jetzt nicht direkt zu einem Cover- Kauf einladen.

 

Fazit

Mit dem Gefühl ein Bilderbuch zu lesen, huschte ich durch dieses Buch. Es lässt der Fantasy viel Freiraum und lädt den Leser dazu ein, sich voll und ganz in die Handlung zu verlieren. 

Absolut geniales Lesefeeling und glasklare Leseempfehlung!

 

Eckdaten zum Buch

Autor: Cassandra Clare 

Übersetzt von: Franca Fritz 

Verlag: Arena

Erschienen am: 1. Januar 2008

Seiten: 504

   Preis: 10,00 € ( TB )


     Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other