Menu

Escape ( Altered #1 )

Mit knapp dreizehn Jahren entdeckte Anna im Geheimlabor ihre Vaters vier junge Männer eingepfercht in Zellen und voller Geheimnissen. Jetzt kann sie sich die Jungs gar nicht mehr wegdenken, denn sie sind zu ihrem Lebensinhalt geworden. Gemeinsam mit ihrem Vater arbeitet sie Tag für Tag im Auftrag der „Sektion“ an medizinischen Test um an den Vieren die Auswirkungen der Gehirnwäsche zu überprüfen. Und genauso schleicht sie sich still und heimlich Nacht für Nacht runter zu den Jungs um sich mit Sam zu treffen, den Anführer der Vier.

Doch dies soll sich schlagartig ändern als Sam und Co die Flucht aus ihrem Gefängnis gelingt und Anna, wenn auch ungewollt, sie auf dieser begleitet.

Während sich die Fünf auf der Suche nach der Vergangenheit und der wahren Identität von Sam, Nick, Cas und Trevis befinden, ist der Feind ihnen dicht auf den Fersen, denn allem Anschein nach hat die „Sektion“ ihre Augen und Ohren überalll und versuchen vehement das Vorhaben der Fünf zu verhindert und alle Spuren zu beseitigen….

 

 

Meine Meinung

Schon sehr oft bin ich diesem Buch auf irgendeine Weise begegnet und meine Neugier war zwar entfacht, aber eine Gelegenheit zu lesen hatte sich bisher noch nicht geboten. So bin ich nun unheimlich froh, dass ich das Buch aus der Warteschlange befreit habe und in den Genuss von Jennifer Rush´s Schreib- und Erzählstil gekommen bin.

Die Geschichte liest sich sehr angehenhm und verbirgt Überraschungen und auch rätselhafte Momente, die die Spannung anheben und die Protagonisten so unglaublich lebendig und sympathisch wirken lassen.
Toll ist es, dass die Fünf so unglaublich menschlich sind, denn man kann sich mit ihnen wundervoll auseinander setzten, sich in sie hineindenken und ihre Emotionen spüren.

Anna wirkte oft sehr festgefahren und naiv auf mich. Sie glaubt an die heile Welt in der sie lebt und wird eigentlich komplett überumpelt als sie feststellt, dass nichts so zu sein scheint wie sie geglaubt hat. Auf jeden Fall macht sie durch die Flucht eine enorme Wandlung durch und genau dies mochte ich an ihr so sehr – Das sie die Augen öffnet und die Welt so wahrzunehmen lernt, wie sie wirklich ist.

Von den vier Jungs muss ich sagen gefällt mir Trevis am besten. Ich mag Romantiker, die jedoch auch eine harte Seite an sich haben. Da passt er sowas von in mein Beuteschema *lach*
Aber auch die Anderen habe so ihre Pro und Contras, und von daher finde ich den bunt-gemischten Haufen durchweg sympathisch, auch wenn Nick mir eher etwas Angst machte.
Was ich etwas ärgerlich fand war, dass es sich stellenweise wirklich unnötig in die Länge gezogen hat. Es tat zwar der Spannung nicht weh, da durch die Rätsel, welche sie um die Jungs auftun, und die Flucht die Spannung konstant hielt, dennoch stockte es des öfteren mal im Lesefluss, auch wenn ich mich sehr wohl und super unterhalten gefühlt habe.
Die aufkeimende Liebesgeschichte schmiegt sich wunderbar in die „Action“-Elemente ein. Mit den ganzen Reibereien und Zickereien, verläuft sie zwar holprig, aber genau das mochte ich an ihr, denn es muss nicht immer alles aalglatt verlaufen.
Nachdem ich nun diesen Band beendet habe, musste ich direkt mit dem zweiten Band durchstarten, denn es sind noch etliche Geheimnisse und Rätsel vorhanden, die unbedingt gelöst werden müssen!

 

Fazit

Rätselhaft, actiongeladen und geballte Emotionen! – Ein spannender Start dieser Dilogie, deren Ende bis zum Schluss offenbleibt und noch viele Fragen ungeklärt sind! 

Sehr lesenswert trotz kleinere Längen!

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: Jennifer Rush 

Übersetzt von: Ulrike Brauns 

Verlag: Gulliver 

Erschienen am: 6. März 2017

Seiten : 320 

           Preis: 8,95 € ( TB )                                                                                       

 Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other