Menu

Sarantium #1 – Die Zwillinge

Gerüchte nehmen Formen an und die Stadt ist in Aufruhr und allmählich werden aus den Gerüchten Realität – Azoth, der finstere Herr der Drachen ist erwacht und will seine Tyrannei über die Welt von Neuem entfachen!

Die Drachenreiter rüsten sich zum Krieg gegen den Herrn der Drachen und Shaa´s Traum könnte mit dieser Gefahr in Erfüllung gehen, denn sie hofft zur Drachenreiterin ausgebildet zu werden und ihrem Volk in den schweren Zeiten zur Seite stehen zu können.

Doch Shaa wird zunehmend von Träumen gequält, deren Visionen Bilder einer brennenden Stadt beinhalten und eine Stimme deren finsteren Krallen ihre Fühler nach ihr ausgestreckt haben. Erschreckend sind die Worte die an sie herantreten, denn die Stimme spricht in der uralten Sprache zu ihr, der Sprache der Drachen…

Doch nur gemeinsam mit Tallis , dem jungen Barbarenkrieger, kann sich Shaa dieser Herausforderung stellen, jedoch erahnen Beide nicht welche Macht von ihnen ausgeht, denn sie sind sich bisher noch nie im Leben begegnet….

 

 

Meine Meinung

Bei diesem Buch ist deutlich, dass Erwartungen und Realität manchmal weit von einander entfern ihren Ursprung nehmen, aber dies soll nicht heißen, dass dieses Buch schlecht ist, denn es hat mich auf positive Art von sich begeistert und zunehmen auch überrascht! 

Ging ich von einem Kampf um Anerkennung und einer seicht dahinfließenden Liebesgeschichte aus, so wurde ich von einem knallharten Kampf voller Intrigen und Geheimnissen heimgesucht, und die erhoffte Liebesgeschichte kristallisierte sich als ein Wiedersehen auf besonderen Ereignissen aufbauend heraus. Und genau dieser Überraschungseffekt machte dieses Buch sehr interessant und fesselte mich im Nu.
Shaa ist eine sehr starke Protagonistin. Durch ihre Schlagfertigkeit und auch Kopflosigkeit sprach sie mich sehr an. Ich hing an ihrer Geschichte, musste als einmal den Kopf schütteln über ihre Tollpatschigkeit und doch trägt sie jederzeit das Herz am rechten Fleck, und genau diese Eigenschaften machen sie so stark und glaubwürdig.
Tallis und sein Erscheinen war anfänglich etwas rätselhaft für mich. Ich konnte eine Zeitlang nicht hinter sein wahres Wesen blicken. Er steckt so voller Geheimnisse und vor allem ist es sein Jähzorn, der mich an manchen Stellen absolut zur Weißglut brachte. Es brauchte einige Zeit bis ich warm mit ihm wurde und danach war er mir sehr sympathisch.
Die Handlung ist fließend geschildert. Man kann sich die einzelnen Schauorte gut ausmalen und mit Leben füllen. Der Schreibstil der Autorin trägt da seinen Teil bei, denn mit seinen sehr anschaulichen Schilderungen und seinem lebendigen Auftritt macht er ein flüssiges voranschreiten erst möglich.
Der einzige Haken an der Geschichte ist, dass es ein herantasten an die Geschehnisse. Das bedeutet, dass man sich auf einer Findungstour durch das Leben von Shaa und Tallis befindet – Leider zog es sich so über 200 Seiten lang hin und es geschahen zwar einige ereignisreiche Szenen, aber ehrlich gesagt war es bis zu dem Zeitpunkt als endlich richtig losging ein etwas zäher und stellenweise langatmiger Weg. Der Lesefluss ist zwar stets vorhanden und allzu schlecht ist es definitiv nicht die Welt und Personen um die es geht kennenzulernen, aber es hätte etwas mehr Action etc. Vorhanden sein können.
Das Cover erinnerte mich leicht an einen Comic. Dennoch finde ich es sehr ansprechend und es gibt zudem dem Leser einen kleinen Eindruck über die Welt der Flußländler , was mir persönlich sehr gut gefiel und auch das Leben vor Ort etwas anschaulicher gestaltete.

 

Fazit

Für den Start dieser Trilogie war der Einstieg sehr gut gelungen. Das einzige was etwas hinderlich ist, ist das herantasten an die Geschichte und deren Ursprung, bis es anschließend ordentlich an Fahrt aufnimmt und mit seinen magischen und spannenden Aspekten, die Handlung absolut lesenswert gestaltet.

Trotz etwas zähflüssigen Start ein gelungener und sehr lesenswerter Reihenauftakt den ich sehr gerne weiterempfehle!

 

Eckdaten zum Buch

Autor: Lara Morgan

Übersetzt von: Marianne Schmidt

Verlag: Blanvalet

Erschienen am: 15. Januar 2017

Seiten: 512 Seiten

   Preis: 9,99 € ( TB )


     Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other