Menu

Ophelia Scale – Die Welt wird brennen ( Die Ophelia Scala-Reihe 1 )

<<…”So habe ich das nicht gemeint” wiegelte ich ab.”Ich meinte eher, dass man seine Ziele nicht mehr frei wählen kann. Sehr viel früher wollten die Menschen einfach nur überleben, später ging es dann um Geld, Macht oder Erfolg. Aber wonach soll man jetzt noch streben, wo wir doch alles haben?” …>>

Zitat Seite 190
Eine Welt in der Technologie verboten ist – Für viele undenkbar, doch für Ophelia Scale harte Realität. Seit der Regent per Gesetzt verboten hat jegliche Technologie zu nutzen, ist für Ophelia ein Albtraum war geworden, den sie jedoch so einfach nicht hinnehmen will. Als technikbegeisterte und mutige Kämpferin hat sie sich eine Gruppe von Mitstreitern angeschlossen, die dem Regenten und seiner Regierungsform den Kampf angesagt haben. Ihre Chance bietet sich als sie auserkoren wird um sich dem Geheimdienst rund um den Regenten anzuschließen um am Ende als Leibwache für dessen Wohl zu sorgen. Doch stehen nicht nur harte Wettkämpfe und Prüfungen ihr im Weg, die sie meistern muss, sondern auch ihre Gefühle habe etwas gegen das geplante Attentat auf den Herrscher, denn Ophelia verliebt sich unsterblich in den charmanten und geheimnisvollen Bruder des Regenten.


Nun liegt es an Ophelia sich zu entscheiden, ob sie ihrem Herzen folgt oder sich ihrem Hass hingeben wird. Wie wird sie sich am Ende entscheiden?

Meinung

Bei diesem Buch war es anfänglich eine klare Coverwahl, die mich zu sich lockte. Mit dem sehr abgerundeten und sehr spannenden Klapttext war es um mich geschehen und ich wollte demnach unbedingt in Erfahrung bringen, was sich dahinter verbirgt.

Sofort war ich in der Geschichte angekommen, was zum einen der sehr charismatischen Ophelia zu verdanken ist, die mich ohne Umschweifen in ihren Bann zog und mit ihrem quirligen rebellischen Wesen umgehauen hat. Aber auch der Dramatik und Romantik, die sich in den Seiten verbirgt war ich sofort komplett verfallen. Dazu muss ich sagen, dass Autorin Lena Kiefer einen unsagbar fesselnden, aussagekräftigen, bildgewaltigen und vor allem lebendigen Schreib – und Erzählstil hat, der einen erst einmal in den Geschehnissen angekommen, erst wieder loslässt, wenn man das Ende erreicht hat. 

Gut gewählt ist es seitens der Autorin, dass sie ohne viel umschweifen den Leser sofort in die Handlung schmeißt. Sprich man lernt nicht erst die Begebenheiten kennen, sondern ist sofort an der Seite von Phee mitten in einer Mission und so hat die erste Begegnung direkt etwas halsbrecherisches und gefährliches an sich, was meine Neugier sofort weckte. Man nach dem ersten Kennenlernen nur ansatzweise erahnen, was im Laufe auf einen zukommen wird und doch steckt dieses Buch voller Überraschungen und unvorhersehbaren Wendungen, die einen immerzu auf eine falsche Fährte locken, besonders, wenn man davon überzeugt ist zu erahnen was als Nächste kommen wird.

Gerade als sich die Ereignisse überschlagen und die Handlung rasant an Spannung und auch Anspannung meinerseits zu nimmt, wartet Autorin Lena Kiefer am Ende mit einem echt miesen und dennoch gut platzierten Cliffhanger auf, der mit sich bringt, dass man sofort weiterlesen möchte. 

Zwischen Hochs und Tiefs, Drama und Romantik, Liebe,Leidenschaft  und Hass, Freundschaft und Feindschaft war wirklich alles mit an Bord und macht diese Geschichte mit ihrem Wechselbad der Gefühle ( nicht nur für die Protagonisten) zu einem echten Leseerlebnis und für mich persönlich zu einem absoluten Highlight auf dessen Fortsetzung ich mega gespannt bin!

Mit Ophelia hat die Geschichte eine schlagfertige, sehr tiefgründige und herzliche Protagonistin an ihre Seite gestellt bekommen, die während der Handlung einen enormen Reifeprozess erlebt und bis zum Ende hin sehr authentisch und greifbar wirkt. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich riesig auf ein Wiedersehen mit ihr.

Das Cover – Ein absoluter Eye Catcher – gefällt mir mit seiner Persönlichkeit sehr gut. Man bekommt dank der guten Wahl der zierenden Person einen sehr lebhaften Eindruck von Ophelia vermittelt. Hier passt es wirklich wie die Faust aufs Auge und auch die Titelgestaltung fügt sich super in das Gesamtbild ein!

Fazit

Mit ihrem Debütroman hat mich Autorin Lena Kiefer vollkommen umgehauen und begeistert. Ich liebe die Idee und die Thematik, welche sie aufgreift und sehr präsent und authentisch umgesetzt hat. Auch mit ihren sehr charismatischen und lebhaften Charakteren hat sie sich in mein Herz gespielt und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band und vor allem die neue Herausforderung, die auf Ophelia und ihre Leser warten wird.

Buchdetails

Autor: Lena Kiefer

Verlag: cbj

Erschienen am:   18.März 2019

Seiten: 464

   Preis: 18,00 € ( HC )


     Kaufen ? * KLICK HIER

Von mir gibt’s

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.