Menu

Iron Flowers #2 – Die Kriegerinnen

Serina und die anderen Gefangenen haben ihre Rebellion gegen die Wärter gewonnen und die Gefängnisinsel übernommen. Doch die Vorräte sind knapp und die Gefahr erneut übermannt zu werden groß. 

Doch der Kampf geht in die nächste Runde, denn ihr Ziel ist erst erreicht, wenn Frauen und Mädchen im Land endlich Gehör finden und das Recht auf Gleichberechtigung erlangt haben! Gemeinsam mit ihrer Schwester und ihren Weggefährtinnen stellt Serina sich dem brutalen Regime gegen Unterdrückung und Liebe, jedoch ist der Gegner eisern und nur gemeinsam können sie sich ihm stellen – Jeder auf seine Art und mit begrenzten Mittel. Der Preis ist hoch, doch sind sie bereit auch diesen für ihr Ziel zu zahlen?

Meinung

Nach dem ersten Band war ich absolut angefixt und musste einfach erfahren, wie die Geschichte nach der großen Schlacht weitergehen wird.

Atemberaubend, fesselnd und voller Spannung umschlang mich Tracy Banghart mit ihrem atmosphärischen und lebendigen Leseerlebnis und bescherte mir ein unvergessliches Abenteuer der besonderen Art!

Mit einem rasanten, temporeichen und actiongeladenen Verlauf fesselte mich die Autorin in der Geschichte und entließ mich erst mit der letzten Seite. Interessant und lebendig gestaltete sie den unvorhersehbaren Verlauf der Handlung, der gespickt mit Überraschungseffekten und wendungsreichen Ereignissen für ordentlich Spannung sorgte.

Wahnsinnig gut stellt die Autorin die beiden Hauptprotagonistinnen in den Vordergrund und baut ein stabiles Grundgerüst um sie auf. Schnell wird man von ihrem Leben und ihrem Kampf angesteckt, fiebert von der ersten Sekunde an mit ihnen und lässt sich von ihnen mitreißen.

Sehr gut gefällt mir definitiv die Entwicklung von Serina. Anfangs das „Schönheitspüppchen“ entwickelte sie sich rasant, aber glaubwürdig zur Anführerin und Kämpferin. Ich mag ihren Reifeprozess und sie wuchs mir sehr ans Herz.

Die düstere Atmosphäre, die Rebellion und auch die Entwicklung der Geschichte waren sehr präsent und hatten etwas realistisches an sich. Persönlich fand ich diesen Band auch einen ticken besser als seinen Vorgänger, was wohl daran lag, dass mehr Tempo vorhanden war und dadurch ordentlich Schwung aufkam.

Das Ende ist gut gewählt und ergibt ein abgerundetes Gesamtbild. Auch wenn es einen leicht offen gehaltenen Touch an Bord hat, empfand ich es dennoch als Abschluss dieser Dilogie einfach super. Es muss für mich definitiv nicht alles in einem Happy End enden und daher finde ich es super, dass die Autorin diesen Ausgang gewählt hat.

Fazit:

Mit einem ordentlichen Knall, viel Spannung und Tempo führt die Autorin ihre Protagonistinnen ans Ziel und spannt den Leser mit abwechslungsreichen Ereignissen, unvorhersehbaren Geschehnissen und gekonnt in Szene gesetzten Wendungen in ein Chaos der Gefühle und Intrigen. 

Ein klasse Abschluss dieser Dilogie und somit ein klare Leseempfehlung meinerseits!

Buchdetails

Autor:  Tracy Banghart

Verlag: Fischer Sauerländer

Übersetzt durch: Anna Julia Strüh

Erschienen am:   23.Januar 2019

Seiten: 400

   Preis: 17,00 € ( HC )


     Kaufen ? * KLICK HIER

Von mir gibt’s

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.