Menu

Pheromon #3 -Sie jagen dich

Jake befindet sich mit den anderen vier Hunters weiterhin auf der Flucht vor Serina & ihrem grausamen Anhang. Die Welt droht immer mehr den Aliens zu erliegen und die Chancen sie zu retten sinken von Stunde zu Stunde immer mehr. Während sie sich durch das Chaos der Gesellschaft schlängeln, droht ihr Identität aufzufliegen, denn sie haben einen Abtrünnigen mit an Bord, der droht alles aufliegen zu lassen, was sie von langer Hand geplant haben. Einer neuer Plan muss her, aber schnell, denn der Feind ist ihnen dicht auf den Fersen und das Chaos droht die Welt zu übermannen.

Währenddessen kämpft im Jahre 2118 eine neue Generation um den Fall der Aliens. Doch auch ihr Plan droht ins Leere zu laufen, denn der Gegner ist vorbereitet und hat schon einen Gegenschlag parat. 

Die Hoffnung liegt in der Hand weniger nicht-infizierter Menschen deren Herausforderung und Gegner stetig wächst. Doch wer ist bereit den Preis zu zahlen um den Erfolg und die Rettung der Menschheit zu sichern…?

Meinung

Was habe ich auf das große Finale dieser Trilogie hin gefiebert. Und was war ich am Ende von der Entwicklung und dem Abschluss überrascht. 

Durchweg war dieser Band spannend, abwechslungsreich, rätselhaft und vor allem voller Action beladen. Wie gebannt folgte ich den Worten des Autoren-Duos und verfolgte mit Anspannung den Kampf der Protagonisten. 

Definitiv gelungen ist ihnen die Auflösung der Geschehnisse und der drohende Untergang der Menschheit. Spätestens ab der Mitte des Buches war ich der Verzweiflung sehr nahe, ob es doch noch gelingen wird, das Unheil zu kitten.

Ich finde es richtig gut, dass die beiden Autoren in ihrem Schlagabtausch kein Auge zudrücken und den Leser in eine rasante Geschichte entführen, deren Ausgang stets ungewiss blieb. Schon nach den ersten beiden Bänden war ich total angefixt von der Grundidee und deren Entwicklung, was die beiden Autoren dann aus ihrer Geschichte gemacht und vor allem rausgeholt haben, raubte mir vor Spannung schier den Atem.

Besonders fallen natürlich die unterschiedlichen Zeitepochen in Auge, die sich auf unglaubliche Weise zusammenfügen und mit diesem Reihenabschluss ein absolut rundes Gesamtbild darstellen. Ich hatte ja erst etwas meine Zweifel daran, dass sie irgendwie und wann auf einen Nenner kommen, aber mit diesem Ende ist es den Autoren mehr als gelungen und haben mich total mitgerissen.

Die Vielschichtigkeit der Charaktere machen diese Reihe zu einem absoluten Lesegenuss. Sie wachsen einem sehr ans Herz, überraschen einen mit Geständnissen, haben viele interessante Details und Eigenschaften mit an Bord und auch wenn man den ein oder anderen mehr als Rätselhaft einstufen mag, so kann man einfach nicht Wiederstehen mehr über denjenigen in Erfahrung zu bringen.

Auch mit der Besonderheit einer künstlichen Intelligenz namens Carl wurde gearbeitet. Auch wenn viele menschlichen Züge vorhanden sind, so sollte man dann überdimensionale Ausmaß dieser Entwicklung nicht auf die leichte Schulter nehmen und auch Carl wurde wie ein Stein in der Brandung in die Geschichte integriert und ließ mich sehr oft staunend zurück. Auch wenn er kein Mensch ist, so liebte ich seine Anwesenheit und Einwende. 

Das Gesamtpaket hat mich einfach vollkommen umgehauen und ich hoffe sehr, dass sich die beiden Autoren nochmals zusammenfinden werden und ihre Leser mit einer weiteren Idee so umhauen, wie sie es mit „Pheromon“ getan haben!

Fazit

Diese Reihe ist mit allem gespickt und lässt Leserherzen höher schlagen. Auch wenn ich zu Beginn der Reihe etwas skeptisch und doch irgendwie begeistert war, so konnte mich am Ende die komplette Reihe abholen und total flashen!

Sehr lesenswert und eine klare Empfehlung der besonderen Art!

Buchdetails

Autor:   Rainer Wekwerth & Thariot

Verlag: Planet! by Thienemann-Esslinger

Erschienen am:   15.Januar 2019

Seiten: 400

   Preis: 17,00 € ( TB )


     Kaufen ? * KLICK HIER

Von mir gibt’s

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.