Menu

Im leuchtenden Sturm ( Götterleuchten #2 )

Josie hat ihren ersten Kampf bestritten und erfolgreich geschlagen. Doch mit dem Tod von Hyperion ist der Krieg der Götter noch lang nicht vorbei. Um den Gegenanschlag abwenden zu können benötigt Josie jeden Verbundenen, denn sie aufbringen kann, jedoch gibt es erst noch eine andere Schlacht, die sie bestreiten muss – Ihren Eigenen!

Um sich gegen die Mächte der Götter bestreiten zu können, muss Josie sich erst einmal mit ihren eigenen Fähigkeiten auseinandersetzen und sie kontrollieren lernen, aber auch die starken Gefühle für Seth stehen ihr im Weg und hemmen ihre Auffassungsgabe.
Und da gäbe es noch ein größeres und schwerwiegenderes Problem! – Umso mehr sie und Seth sich näher kommen, umso mehr weckt sie die dunklen Seite in ihm!

Ist Josie bereit sich nicht nur den Göttern zu stellen, sondern auch den Schattenseiten ihrer selbst?

 

 

 

 

Meine Meinung

Nach dem ersten Band wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Josie, Seth und der bevorstehenden Bedrohung weitergehen wird, aber gleichzeitig hoffte ich auch, dass der zweite Band sich mehr auf das Wesentliche konzentrieren wird und weniger auf die Liebschaft zwischen Josie und Seht.

Leider folgte gleich ein ordentlicher Dämpfer, denn es wurde zusehends intensiver zwischen den Beiden. Normalerweise finde ich ja, dass Liebesszenen auch zur Fantasyabteilung dazugehören, dennoch war es mir in diesem Falle einfach too much! Irgendwann kam es mir so vor als bestünde jedes Kapitel nur aus Sexszenen, die den Liebesakt der Beiden in allen Varianten präsentiert und dies in sehr ausführlichen und lebendigen Maß. Wie gesagt im Prinzip spricht ja nichts dagegen, nur wenn sich der gesamte Inhalt fast nur darauf bezieht, so sprengt es auch irgendwann mal meinen sehr geduldigen Rahmen.
Da Jennifer L. Armentrout ihr Augenmerk vollkommen auf die Beiden gerichtet hat, geht leider der Inhalt in Bezug auf den bevorstehenden Kampf, die Gegner und die Halbgötter sehr verloren.
Wie gewohnt kann die Autorin auf jeden Fall mit ihrem sehr bildgewaltigen, lebendigen und sehr fesselnden Schreibstil punkten. Schade jedoch, dass es am Ende nicht der Schreibstil ist den man bewertet, sondern der Inhalt der eigentlich begeistern soll. *schnief*
Das Cover ist zu 100% ein absoluter Hingucker. Es beinhaltet viele Details und weckt die nötige Neugier, die man benötigt um sich ins Abenteuer zu stürzen.
Das Alter der Zielgruppe sollte auf Grund des Inhaltes überdacht werden, denn diese Reihe gehört

 

Fazit

Wenn man auf Liebe, Sex und Drama steht, gemischt mit ein Paar Götterweisheiten und etwas Aktion, dann ist man bei dieser Buchreihe am richtigen Platz. Leider entspricht dies nicht meinen persönlichen Erwartungen, so dass ich eher enttäuscht als begeistert diesen zweiten Band beendet habe.

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: Jennifer L. Armentrout

Verlag: HarperCollins 

Erschienen am: 11. September 2017

Seiten : 432

   Preis: 14,99 € ( eBook )


     Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

1/4 Butterflies

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.