Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/46/d733498261/htdocs/app733498436/wp-content/themes/cobalt_/includes/metaboxs/init.php on line 746

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/46/d733498261/htdocs/app733498436/wp-content/themes/cobalt_/includes/metaboxs/init.php on line 746

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/46/d733498261/htdocs/app733498436/wp-content/themes/cobalt_/includes/metaboxs/init.php on line 746
Rebellin der tausend Sterne ( Herrscherin der tausend Sonnen-Reihe #2) – Samys Lesestübchen
Menu

Rebellin der tausend Sterne ( Herrscherin der tausend Sonnen-Reihe #2)

Rhee ist zurückgekehrt und doch weiß sie, dass ihre Heimat droht in einem Krieg unterzugehen. Doch wie soll sie sich entscheiden? Ein Deal mit ihrem Erzfeind Nero bedeutet zugleich, ihre Heimat und die Bevölkerung einem Krieg auszusetzen, dem sie allein nicht Herr werden wird. Verzweifelt sucht sie nach einer Lösung, nichts ahnend, dass gerade am anderen Ende des Planeten jemand die Ermordung von Nero plant. Denn Aly, der vermeintliche Mörder von Rhee, will den Verantwortlichen richten.

Währenddessen kämpft Kara dafür, den Overwriter zu vernichten, die Waffe, die die Menschen gefügig macht in dem sie die Erinnerungen aller manipuliert und die Waffe, die Nero einsetzt um sich das gesamte Universum zum Untertan zu machen.

Wer von den Dreien wird Erfolg haben, denn alle drei Optionen führen zur Vernichtung von Nero, doch nicht jede Lösung bringt den Erfolg mit sich….

 

 

 

 

Meine Meinung

Voller Spannung habe ich mich in den zweiten Band dieser Reihe gestürzt, denn der erste Band endete so vielversprechend und lies die ein oder andere offene Frage bei mir zurück.

Genauso fesselnd wie der erste Band endete so startete gleich der zweite Band und riss mich total mit und ging nahtlos in die Geschichte über.

Dank den gut eingearbeiteten Rückblenden fand ich mich schnell wieder in diesem weit verzweigten und manchmal undurchschaubaren Universum, dass als Setting der Handlung dient, zurecht und war in die unglaublichen Weiten sofort wie eingesogen. Dies ist auch dem sehr bildlichen und sehr lebendigen Schreibstil der Autorin zu verdanken, die so das Geschehen sehr intensiv und authentisch zum Leser transportiert und präsentiert.

Die Geschichte ist sehr verzwickt gestaltet und lange muss ich gestehen, war ich auf der falschen Spur was die Entwicklung der Geschichte angehen könnte und so war die überraschende Entwicklung für mich sehr spannend und hat mich in ihren Band gezogen. 

Leider wahren auch einige Schwächen zu erkennen und auch hatten einige Kapitel mit Längen zu kämpfen, was an manchen Stellen als mal das Hochgefühl über die Geschichte abflauen lies. 

Gut ist definitiv die Wahl die Handlung aus drei Perspektiven zu erzählen. So kommt man den Hauptprotagonisten Rhee, Aly und Kara ( auch Josselyn ) näher, kann sie und ihr tun besser nachvollziehen, und zudem mit ihnen eine intensive Bindung aufbauen. Toll ist es, dass man so ihre Herangehensweise an das „Problem Nero“ kennen lernt und dies ist seitens der Autorin sehr interessant gestaltet worden. 

Doch ist Böse wirklich Böse? Diese Frage stellte ich mir öfter mal, da die Autorin den vermeintlichen Bösewicht auch ein paar Facetten eingehaucht hat, die mich manchmal daran zweifeln ließen. Doch wie es am Ende ausgegangen ist, dass müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Ich sag nur soviel – Es ist spannend und manchmal etwas verwirrend, was Zweifel hegen und das überraschende Ende so zu einem grandiosen Abschluss werden lässt.

Etwas gestört haben mich dennoch die wissenschaftliche Fakten, die mich eher irritiert als informiert durch die Geschehnisse wandeln ließen. Da hätte ich mir doch eine etwas vereinfachte Form gewünscht, da diese Fakten mit ein wichtiger Bestandteil der Handlung waren.

Dennoch war es ein spannendes und sehr fesselndes Erlebnis, denn das Setting, die Protagonisten und auch die Entwicklung sind wunderbar herausgearbeitet und begeisternd beschrieben.

 

 

Fazit

Dieser Abschlussband hatte es absolut in sich, auch wenn ich mich mit den wissenschaftlichen Aspekten nicht anfreunden konnte und auch einige Längen entstanden sind. Trotzdem kann ich diese Dilogie absolut empfehlen.

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: Rhoda Belleza

Verlag:  cbj 

Übersetzt von: Michaela Link

Erschienen:  25. Juni 2018

Seiten: 416

Preis: 15,00 € ( TB )


Kaufen ? KLICK HIER *

Von mir gibt es:

3/4 Butterflies

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader