Menu

Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens

Als Couch-Potato durch ganz Europa reisen und zudem noch eine Gruppe Rentner unterhalten – Ein klares Ding der Unmöglichkeit für Aubree. Doch nach einer verpatzen Party sieht sie sich genau mit dieser Reise konfrontiert.

Jedoch soll dies nicht der einzige Haken an der Sache bleiben, denn sie soll sich zudem noch als ihre perfekte Schwester Elizabeth ausgeben, der sie nach der ganzen Partysache, einen fetten Gefallen schuldet. Das kann definitiv nur in die Hose gehen.
Und so gestaltet sich die Reise schon direkt von Beginn an zu einem puren Chaostripp und Aubree hat alle Hände voll zu tun – Nicht nur, dass sie ihre neue Identität wahren muss, sondern auch die Fettnäpfchen, die sich ihr eröffnen, muss sie versuchen gekonnt zu umgehen und dies ist die größte Herausforderung.
Und als sie denkt endlich alles im Griff zu haben, steigt auch noch ein unerwarteter Gast zur Reisetruppe hinzu und wirbelt die heile Welt aufs Neue ordentlich auf…
Nun heißt es für Aubree zu entscheiden ob sie die perfekte Welt ihrer Schwester aufrecht halten oder doch in ihr eigenes Selbst zurückkehren soll?! Hoffentlich hat Elizabeth einen Plan B für ihre Zukunft parat!

 

 

Meine Meinung

Dieses Buch weckte meine Neugier auf Grund des humorvollen Klapptextes, der viel Spaß und Gefühlschaos versprach und am Ende auch gehalten hat!

Alleine schon aus dem Grund, dass die Autorin die Hauptprotagonistin wirklich so menschlich, natürlich und lebhaft gestaltet hat, macht dieses Buch so liebenswert. Aubree hab ich ohne Umschweifen direkt in mein Herz geschlossen, denn sie erinnerte mich total an mich selbst. Chaotisch, planlos, jedes Fettnäpfchen als besten Freund erachtend und ein lockeres unüberlegtes Mundwerk – Genauso war ich in ihrem Alter auch. Öfters hatte ich während des Lesens den Eindruck, dass genauso gut ich selbst auf diese abenteuerliche und humorvolle Reise geschickt worden sein könnte und dieser Gedanke gefiel mir wahrlich sehr gut.
Die Reisetruppe zudem auch ein richtig skurriler Haufen, denn man einfach nur liebgewinnen kann und mit dem man sich dieser Reise absolut ausmalen und vorstellen kann. Ein toller Mix alter Herrschaften, die man nur lieben kann!
Aber auch die Reisegestaltung und die Schauorte sind herzallerliebst. Durch den sehr malerischen und lebhaften Schreibstil bekommt man nicht nur tolle Eindrücke vermittelt, sondern auch das Gefühl selbst vor Ort zu sein, den historischen Geschichten zu lauschen und das Leben vor Ort zu erleben.

 

Fazit

Selten habe ich bei einem Buch so gelacht, dass mein Partner von der anderen Seite des Raumes den Kopf hob und die Augen verdreht hat, weil ich so mit Leib und Seele dabei war, auch wenn es eher als unsichtbarer Beobachter ist. Daher kann ich nur sagen – ein humorvoller und chaotischer Unterhaltungsfaktor ist absolut gegeben und der Muskelkater der Lachmuskeln garantiert, aber auch die Gefühlsebene wird total ausgeschöpft und gut in die Handlung eingefügt!

 

Eckdaten zum Buch

Autor: Jen Malone

Übersetzt von: Jessika Nomina

Verlag: Magellan

Erschienen am: 18. Januar 2018

Seiten: 320 Seiten

   Preis: 17,00 € ( HC )

     Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other