Menu

Palace of Silk – Die Verräterin ( Palace-Reihe #2 )

Rea ist die Flucht aus England gemeinsam mit ihren Freunden gelungen. Nun steht eigentlich dem Neuanfang und Freiheit in Paris nichts mehr im Weg, wäre da nicht eine einzige Angelegenheit, die all die Träume und Pläne im Nu erneut über den Haufen wirft. 

Hoher Besuch hat sich in Frankreichs Königshof angekündigt und Rea sieht sich erneut mit ihrer schrecklichen Vergangenheit konfrontiert. Niemand geringerer als Robin, der Kronprinz Englands, steckt hinter dem Aufruhr. Jedoch nicht wie gedacht um Rea zurückzuholen, sondern um um die Hand der Duchesse anzuhalten. 

Wäre dies nicht schon Anhalt für Besorgnis genug, so schwirrt noch ein anderer Gegner in den Schatten umher und plant einen großen Hinterhalt oder ist es allgemein nur Täuschung? 

 

 

Meine Meinung

Wie gebannt habe ich auf den zweiten Band dieser Reihe gewartet, denn der erste war nicht nur vielschichtig, spannend, intrigant und actiongeladen mit einem gelungenen Mix an Emotionen und Dramatik. Auch darauf habe ich in dem zweiten Band gelauert.

Nachdem der erste Band mit einem ordentlichen Knall geendet hat, knüpfte die Autorin gekonnt mit der Fortsetzung an den Ereignissen an. Gemeinsam mit Rea sind wir nun in Paris angekommen und erleben die Stadt aus ihren Augen. Die Faszination springt auf den Leser über, die malerische Gestaltung des Setting kommt wahrlich dem Original mit seinen Straßen, Sitten und Menschen sehr nah. Es ist lebendig und detailgetreu geschildert, so als schlendere man selbst durch die Stadt der Liebe.

Rea ist noch immer von den Geschehnissen in London gezeichnet und knabbert nicht nur an ihren körperlichen Wunden, sondern viel mehr an ihren seelischen. Die Gedanken schweifen oft an die gescheiterte Liebe und die schmerzlich verbundenen Erfahrungen daran zurück. Doch auch die Freude auf ein Leben als Madelene und das sie ihre Gabe endlich frei ausleben kann, überwinden zeitweise den Verlust.

Jedoch kommt es zum Eklat als sich ein hoher Besuch ankündigt. Bei ihm handelt es sich um nichts geringeren als der Kronprinz England selbst und somit kommt Rea´s sicher geglaubte Welt erneut ordentlich ins Schwangen. 

Genau mit dieser Ankündigung überschlagen sich die Ereignisse und die Handlung nimmt ordentlich an Fahrt an. Mehr als einmal musste ich die Luft anhalten oder verfiel in Schockstarre. Für mich war dieses Erlebnis und auch dieser Folgeband ein grandioses Leseereignis, das mir noch einen ticken besser als sein Vorgänger gefallen hat. 

Hier arbeitet die Autorin C.E. Bernard mit viel Fingerspitzengefühl, Dramatik und Emotionen. Es übermannt einen förmlich und man wird sowas von mitgerissen, als stecke man selbst in der erneuten misslichen Lage Rea´s und müsse sich selbst durch die Ereignisse und Intrigen schlagen. 

Zwar sind viele Ähnlichkeiten zum ersten Band zu erkennen, doch die Autorin schafft es mit Wendungen und Überraschungen den Leser in die Seiten zu fesseln und mit neuem Schwung zu begeistern. 

Der Schreibstil ist absolut klasse. Er strotz voller Leben und malerischen Details, so das sich Realität und Fiktion vermischen und zu einem unbeschreiblichen Erlebnis heranwachsen. 

Bin wirklich sehr neugierig darauf, was sie C.E. Bernhard für den Abschluss dieser Reihe so hat einfallen lassen, ob sie wieder in ein gewisses Schema, wie in diesen beiden Bänden verfällt oder ob sie ihre Leser mit einer ganz anderen Wendung überraschen wird.

 

Fazit

War Band 1 schon echt der Hammer und begeisterte mich von Anfang bis Ende, so hat mich dieser Band mit seinen Ereignissen total umgehauen. 

Überzeugt Euch selbst und lasst euch von Rea in eine Welt entführen, die voller Intrigen, Hass, Emotionen und Dramatik steckt!

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: C.E. Bernard

Verlag: Penhaligon

Erschienen:  29 .Mai 2018

Seiten: 448

Preis: 14,00 € ( TB )


Kaufen ? KLICK HIER *

Von mir gibt es:

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.