Menu

Durch Magie erwacht

Magiestudentin Mel hat so ihre Träume und Ziele mit denen sie sich einen strikten Fahrplan quer durch ihr Studium gestrickt hat um diese am Ende zu erreichen. Ihrem zuständigen Hexenmeister Ash Bradak ist sie gekonnt aus dem Weg gegangen, mit ihrem Mitbewohner dem Elf Percy erlebt sie so manch ein Abenteuer und ihre Prüfungsgenossin Tracy bekommt sie nur dann zu Gesicht, wenn sie nicht gerade in der Magie-Highsociety unterwegs ist. So kommt es an einem Abend zu einem Ereignis der ihr Leben grundlegend auf den Kopf stellen soll, denn ihr Drachenei, dass sie für ihre Magieprüfung pflegen sollte, geht ohne Vorwarnung in Flammen auf und verflüchtigt sich zu dem auch noch. Der Haken an der Sache, sie muss es ihrem Hexenmeister Ash beichten und gemeinsam mit ihm auf die Suche nach dem entlohnen Drachen geht. Als sich dann noch herausstellt, dass es sich in Wahrheit um eine Phönixkönigin handelt, die sich in der Menschenwelt austobt, ist das Chaos perfekt! 

Gibt es nun noch eine Hoffnung auf eine bestandene Prüfung und vor allem wieso hat der grimmige Ach solch eine gefährliche Anziehungskraft auf Mel, obwohl sie ihn ja eigentlich fürchten sollte?

 

 

Meine Meinung

Angezogen von dem düster-geheimnisvollen Cover, war ich sehr gespannt, was sich dahinter verstecken wird. Die Kombination mit dem sehr interessant und auch spannend gehaltenen Klapptext war meine Neugier absolut geweckt und ich habe mich auf das Abenteuer an der Seite von Mel und ihrem grimmigen Hexenmeister Ash begeben. 

Ich hoffe sehr, dass ich mich recht kurz halte und nicht anfange zu Spoilern, denn es ist so, dass ich dieses Buch absolut inhaliert habe und sehr hoffe, dass die Autorin noch mehr solcher Geschichten hervorbringen wird.
Es ist ein gelungener Mix zwischen Magie, Protagonisten, Spannung und einem Touch Humor, der für mich diese Geschichte auszeichnet.
Ich fühlte mich sofort wohl in der Geschichte und an der Seite von Mel gibt es so einiges zu entdecken und erleben.
Mel ist ein taffer , schlagfertiger und doch irgendwo schüchterner Charakter. Sie holte mich auf einer freundschaftlichen Ebene ab und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist einfach klasse!
Ash ist ein Charakter mit zwei Gesichtern. Auf der einen Seite haben wir den grimmigen Badboy , der ungern jemand an sich ran lässt, und auf der anderen Seite ist er sehr aufgeschlossen und witzig. Es machte Spaß hinter die Facetten dieses Protagonisten zu kommen und ihn so wie er ist kennen bzw. auch lieben zu lernen.
Der Schreibstil von Christina M. Fischer ist top! Jung, erfrischen, extrem flüssig und vor allem bringt sie mit ihm die Emotionen und die Spannung so stark herüber, dass man wie gefesselt an den Szenen festhängt und leider erst zu spät feststellt, dass man am Ende angekommen ist.
Die Handlung lässt gewiss nicht nur das Herz von Fantasy-Fans höher schlagen, denn es ist auch das Kribbeln zwischen den beiden Protagonisten was einen angenehmen Verlauf annimmt. Für mich ein absolut gelungener Mix.

Fazit

Für mich war dieses Buch nicht nur eine riesen Überraschung, sondern eine totale Lesesucht. Ich wünsche mir wirklich mehr solche Geschichte von Christina M. Fischer, denn mit ihrem erfrischenden Schreibstil, der lebendigen Gestaltung ihrer Handlung und die so charismatischen Charakteren, hat sie einen absoluten Lesehochgenuss gestaltet. 

Ich kann meine Begeisterung kaum in Worte fassen und daher einfach nur eine klare Leseempfehlung aussprechen!

 

Eckdaten zum Buch

Autor: Christina M. Fischer

Verlag: Dark Diamonds

Erschienen am: 22. Februar 2018

Seiten: 418

   Preis: 3,99 € ( eBook )


     Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other