Menu

Der Kuss der Lüge : Die Chroniken der Verbliebenen #1

Als älteste Tochter des Königshauses Morrighan, ist es der 17-Jährigen Lia vorherbestimmt, einen Prinzen zu heiraten, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen und kennen gelernt hat. Aber Prinzessin Lia ist gegen ihr verheißungsvolles Schicksal und beschließt den Lauf der Dinge selbst in die Hand zu nehmen und ihr altes Leben zurück zulassen um ihre Zukunft selbst zu bestimmen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an.

Dort trifft sie auf zwei junge Männer, die sofort auf magische Weise ihre Aufmerksamkeit erhaschen. Was sie nicht ahnt ist, dass ausgerechnet diese Beiden seit längerem ihren Spuren folgen. Einzig unterscheidet sie ihre Beweggründe – Der Eine ausgesandt um die Königstochter zu töten – Der Andere, ausgerechnet der Prinz den sie kurz vor der Heirat verlassen hat.

Viel zu schnell fühlt sich Lia zu Beiden unweigerlich hingezogen, doch erkennt sie noch rechtzeitig deren Vorhaben?

 

 

Meine Meinung

Der Hype zu diesem Buch war enorm und so wurde ich nicht nur aufmerksam, sondern auch neugierig gestimmt, was sich dahinter wohl verbergen vermag.

Der Einstieg ist auf lockere Art geebnet und man findet sich schnell in den Gegebenheiten des Königshauses zurecht. Schnell wird klar, dass Intrigen, Machtsucht, Ansehen und Co, das Leben am Königshaus und auch in den umliegenden Gefilden bestimmt. So konnte ich auch Lia verstehen, die sich diesen Umständen nicht beugen will, sondern ihr Schicksal selbst bestimmen.

Lia ist sehr charakterstark beschrieben. Sofort hatte ich das Gefühl eine neue Freundin gefunden zu haben, an deren Seite diese Handlung zu einem puren Abenteuer werden wird. Aber auch hat sie etwas Geheimnisvolles an sich, was während der Handlung sich immer mehr herauskristallisierte, denn sie hatte allem Anschein nach etwas zu verbergen oder eher lauerte sie darauf, bis es endlich zum Vorschein treten durfte. Ich mochte sie auf Anhieb und war sehr von ihrem Wesen angetan.

Aber auch die anderen Protagonisten wurden von der Autorin super in Szene gesetzt. Durch die unterschiedlichen Erzählperspektiven (Prinzessin, Prinz und Attentäter) konnte man sich sehr gut in die einzelnen Personen einfühlen und sie besser kennenlernen.

Der Schreibstil ist klasse. Er passt durch seine Wortwahl, seine Darstellungskraft und seinem Auftritt total in die Zeitepoche in dem die Handlung spielt. Durch die bildliche Komponente ermöglicht er dem Leser in die Zeit, Schauorte und Szenen einzutauchen und sie sich gedanklich auszumalen und mit Leben zu füllen.

Einzig störte es mich, dass es zeitweise zu langatmigen Momenten kam und ich oft das Gefühl hatte etwas im Kreis zu tappen, aber ich denke, dass es genauso von der Autorin geplant ist, denn die Welt in der das ganze Spielt ist sehr komplex und da im Voraus schon bekannt ist, dass es sich um mehrere Bände handeln wird, wäre es ja auch Sinn frei, wenn sie gerade im ersten Band dann alles offenbaren würde. So hält es sich auch mit den Gaben der einzelnen Personen, die es weiterhin zu ergründen gibt, da sie nur Häppchenweise angerissen wurden und so noch ein ungelöstes Rätsel darstellen – Einem Rätsel dem ich gerne in den weiteren Bänden auf den Zahn füllen möchte. Meine Neugier ist auf jeden Fall gepackt.

Das Ende – enttäuschend oder gerade richtig. Ich bin mir noch etwas unschlüssig, hätte ich mir gerade in diesem Moment etwas mehr Feuer und auch Action gewünscht, jedoch passt es wiederum zu der Gesamterscheinung des Buches.

 

Fazit

Auch wenn der Hype dieses Mal etwas zu hochgegriffen ist, so bin ich dennoch nicht abgeneigt mehr von der Welt, den Protagonisten und den Schreibkünsten der Autorin zu erfahren. Ich wurde prima unterhalten und meine Neugier auf mehr ist enorm. Gerne gehe ich an der Seite von Lia erneut auf die Reise durch ein Abenteuer voller Intrigen, Machtgehabe, Hass, Magie und Liebe.

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: Mary E. Pearson

Übersetzung: Barbara Imgrund

Verlag: One

Erschienen am: 16. Februar 2017

Seiten : 561

   Preis: 13,99 € ( eBook )


     Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

3/4 Butterflies

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other