Menu

Dämonentage

Die letzten fünf Tage des Jahres gehören allein dem Schrecken der Welt. Mit den Dämonentagen tritt auch die Furcht und die Angst in das Leben der Menschen und Flucht und Zuflucht sind von diesen Tagen gezeichnet. Jeder der keinen retteten Ort findet fällt den grausamen Wesen zum Opfer.

Adriana ist eine derjenigen, die sich auf der Flucht befindet. Einer Einladung folgend trifft sie sich mit ihren Freunden in einer ominösen und sicheren Villa wieder. In der Hoffnung den Dämonentage auf diese Weise zu entkommen finden sie sich bei ihrem Gastgeber ein. Doch mit dem Einzug in die Villa beginnen erst die Stunden des Bangens. Eine Gruppe von Alphadämonen haben einen perfiden Plan geschmiedet und Adriana spielt darin die Hauptrolle. Während die organisierte Gruppe auf die Jagd geht, begibt sich Adriana gemeinsam mit einem außergewöhnlichen Gefährten selbst auf die Jagd.

Doch was haben das ungewöhnliche Verhalten der Dämonen und das organisierte Verbrechen mit Adriana selbst zu tun? Warum hilft ihr ihr außergewöhnlicher Gefährte und was will er eigentlich von ihr? Aber vor allem wie soll sie sich Entscheiden, denn jeder Schritt bedeutet ein schicksalhafter Schritt zu werden….

 

 

Meine Meinung

Jedes neue Buch von Nina MacKay bedeutet für mich eine Flucht aus dem Alltag und ein Traum im Fangirl-Modus. Für mich ist die Autorin und ihre Bücher immer wieder aufs Neue ein Erlebnis der besonderen Art, denn mit ihrem Sinn für Humor, starken Fantasy und unglaublich lebendigen Charakteren und sehr bildgewaltigen & detaillierten Settings ist es nicht nur eine Reise ins Ungewisse, sondern zugleich ein Abenteuer mit vielen Besonderheiten und fesselnden Momenten.

Natürlich springt sofort der ausgelassene, sehr erfrischende, humorvolle und detailgewaltige Schreibstil ins Auge, der dieses Buch zu einem sehr lebhaften und fesselnden Abenteuer macht. Man hängt förmlich an den Worten, wird von geballten Emotionen übermannt und mit einem magischen Bann an die Handlung gefesselt. Einfach nur mega genial!

Gewiss ist der Inhalt der Handlung nicht neu erfunden worden und es gibt viele Bücher mit ähnlichem Inhalt, aber bei Nina MacKay spielen viele Besonderheiten, das Fingerspitzengefühl zu Details, die Liebe zu ihren Charakteren und das Spiel der Gefühle eine große Rolle, die ihre Bücher für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis machen und mich sehnsüchtig auf weiter Bücher von ihr warten und hoffen lassen.

Die Spannung ist ein großer Bestandteil in ihren Werken und lassen aus der Mischung aus Humor, Ideenreichtum und Fantasie ein klare Lesehighlight entstehen. Es wird definitiv nie langweilig und mit gelungen inszenierten Wendungen, spannenden Überraschungen und einem großen Knall hat mich die Autorin absolut geflasht zurückgelassen und ich hoffe bald mehr von ihr lesen zu dürfen!

Sehr interessant war es für mich hinter die Idee der Autorin zusteigen. Die verschiedenen Arten der Dämonen hat mich absolut neugierig gestimmt und mit der modernen Technik wurden sie noch ein stückweit lebendiger für mich. So erlebte man sie nicht nur Live in der Handlung, sondern mit den weiteren Details und Erkenntnisse über ihre Art und ihr Wesen haben sie etwas sehr authentisches mit auf den Weg bekommen.

Wie man gewiss merkt hat mich das neue Werk der Autorin total in seinen Bann gezogen und ich hoffe sehr, dass sie bald ein weiteres Lesehighlight raushauen wird und ich werde zu 100% auch dieses Buch verschlingen!

 

 

 

Fazit

Ein gelungener Mix, ein phänomenaler frischer Schreibstil und eine Handlung ,die mich von der ersten bis zur letzten Seite total gefesselt und am Ende absolut geflasht hat.

Ich will mehr!

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: Nina MacKay

Verlag: Piper

Erschienen am : 2. Oktober 2018

Seiten: 400

   Preis: 14,00 ( TB )


     Kaufen ? KLICK HIER *

Von mir gibt es

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.