Menu

Black Blade #3 – Die helle Flamme der Magie

Lila Merriweather bringt als Diebin genau die Begabungen mit, welche sie für die Sinclair-Familie als Bodyguard unverzichtbar macht – Sie verschmilzt mit den Schatten, betritt unbemerkt, die noch so gut gesicherten Räume und hat ein Gespür für Geheimnisse!

Auch dieses Mal sind ihre Gaben gefragt, denn jeder weiß, dass Victor Draconi Böses im Schilde führt und die mächtigen Mafiafamilien aus Cloudburst Fall vernichten will um als alleiniger Herrscher zu regieren. Niemand ahnt, dass Lila genau diesem Versuch bereits etliche Schritte voraus ist und Vorkehrungen getroffen hat, auch wenn niemand so recht weiß, wann Victor zuschlagen will.

Sie muss ihm immer einen Schritt voraus sein und dabei ist Rache das Gefühl, welches sie immer wieder aufs Neue motiviert, denn nicht noch einmal wird Victor Draconi einem Menschen Schaden zufügen, der ihr mehr bedeutet als ihr eigenes Leben, auch wenn dies der Preis wäre, den sie dafür zahlen müsste!

 

 

Meine Meinung

Wieder einmal heißt es Abschied nehmen von einer Reihe aus der Feder von Jennifer Estep, die mich mit ihrer Schreibvielfalt und außergewöhnlichen Protagonisten & deren Geschichte total gefesselt, begeistert und megamäßig unterhalten hat.

Mit einer Leichtigkeit schafft es die Autorin den Leser genau dort abzuholen wo vor einigen Monaten der zweite Band sein Ende nahm und in erneut auf die Spuren von Victor Draconi und seine Machenschaften zu führen.

Meine Erwartungen an das Finale waren sehr hoch, hat die Autorin in den Vorgängern die Messlatte bereits sehr hoch angesetzt und lies viel Freiraum um sich das Ende selbst auszumalen. Ich war daher sehr überrascht mit welchen Ansätzen und vor allem einer enormen Action, die Autorin ihrem Reihen-Finale einen grandiosen Abgang ermöglichte und allem gerecht wurde, was ich mir selbst erhofft und vor allem gewünscht hatte.

Als einziges kam mir leider die neu entflammte Liebe zu kurz, denn war es im zweiten Band Lila und Devon, die zueinander gefunden haben und diesen Band den gewissen Reiz verliehen. Stand hier die Action im Vordergrund, so blieb die Liebe dafür etwas auf der Strecke. Da hätte ich mir ein wenig mehr gewünscht um den ganzen Geschehnissen noch etwas Harmonie zu vermitteln.

Lila Merriweather ist eine absolut charismatische, sehr sympathische und vor allem ehrgeizige Protagonistin, die ich vom ersten Kennenlernen an sofort in mein Herz geschlossen habe. Auch ihre Entwicklung sprach mich sehr an, denn sie wurde von der knallharten Einzelkämpferin zu einem wichtigen Bestandteil einer der angesehensten Familie von Cloudburst Fall und erkennt, dass es im Leben mehr gibt, als Rache und Hass, auch wenn diese zwei Dinge genau die sind, welche sie stets zum Weitermachen anspornen. Schade, dass es hier das Ende von Black Blade ist, aber Lila macht ihrem Ruf alle Ehre und kann nochmals beweisen, was wirklich so in ihr steckt und dass man sie auf keinen Fall unterschätzen sollte!

Der Schreibstil bedarf nicht vielerlei Worte, denn ist er wie gewohnt locker, jung, erfrischend und mega flüssig. Jennifer Estep weiß mit den Worten zu spielen und den Leser so um den Finger zu wickeln und in der Handlung zu fesseln.

 

 

Fazit

Mit einem lachendem und einem weinenden Auge schaue ich zurück auf eine gelungene Reihe aus der Feder von Jennifer Estep, die mich mit ihrer Vielfältigkeit, Action, Gefühlen und sehr sympathischen Protagonisten begeistert und nun ein grandioses und würdiges Ende gefunden hat!

 

Eckdaten zum Buch

Autor/in: Jennifer Estep

Übersetzer/in: Vanessa Lamatsch

Verlag: Ivi by Piper

Erschienen am: 4. Oktober 2016

Seiten : 336  

   Preis: 14,99 € (TB )


     Kaufen ? * KLICK HIER *

Von mir gibt es

4/4 Butterflies!

Write the message

Your email address will not be published.

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch abonnieren, ohne zu kommentieren.

preloader

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other